Autoverwertung

Mit der Gratis Autoverwertung Geld sparen

Alte Autos verschrotten lassen kostet Geld. Wer kein Geld dafür ausgeben möchte, hat sein Auto früher einfach an den Straßenrand gestellt. Das geht schon lange nicht mehr, da dies mit hohen Strafen geahndet wird. Da ist es doch viel einfacher, und günstiger, sich nach einer Gratis Autoverwertung umzusehen. Dadurch wird nicht nur Geld gespart, sondern auch die Zeit und der Aufwand, die Autoentsorgung selbst vorzunehmen, fallen weg. 

Autoverwertung leicht gemacht 

Viele Autohalter kennen das. Der Wagen ist in die Jahre gekommen, die Motorfahrzeugkontrolle (MFK) endet nicht mehr positiv. Das Fahrzeug ist reif für die Entsorgung. Doch nicht jedermann hat auch die Zeit, sich nach einem passenden Unternehmen für Autoentsorgung umzusehen. Oder: Das Auto ist nach einem Unfall nicht mehr fahrbar, und kann nicht mehr zum Verschrotten gefahren werden. Da ist eine Autoverwertung, bei der das Fahrzeug auch noch abgeholt wird, eine große Erleichterung und Entlastung. Es muss kein Abschleppfahrzeug organisiert werden, sondern die Autoverwertung holt das Auto direkt da ab, wo es steht. Da muss man sich als Halter eines Unfallwagens, oder eines Autos, das die MFK nicht mehr überstanden hat, keine Gedanken mehr darum machen, wie man das Auto entsorgen und verwerten lassen soll. 

Kostenloser Service bei der Autoverwertung

So wie es wichtig ist, beim Autoankauf auf einige Punkte zu achten, so ist auch bei der Gratis Autoverwertung einiges wichtig. So sollte der Service der Autoverwertung möglichst kostenlos sein. Auch das Abholen des Fahrzeugs und das Vereinbaren des Abholtermins über die Kundenhotline sollte kostenfrei sein. Nur daran ist eine Autoverwertung zu erkennen, die wirklich gratis ist. Deshalb sollten auch keine versteckten Kosten im Kleingedruckten zu finden sein. Z.B. eine Gebühr für die Ausstellung eines Verwertungsnachweises für das entsorgte Fahrzeug. Der Verwertungsnachweis sollte ebenfalls kostenfrei, und im kostenlosen Service der Autoverwertung enthalten sein. Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Unternehmen für die Entsorgung Ihres Fahrzeugs sind, achten Sie unbedingt auf diese Punkte. Damit ersparen Sie sich späteren Ärger, sollte plötzlich eine Rechnung ins Haus flattern von einem Autoverwerter, der doch nicht kostenfrei arbeitet. 

Auf die Ausstellung des Verwertungsnachweises achten! 

Kommt ein Fahrzeug in die Autoverwertung, muss ein entsprechender Verwertungsnachweis erbracht werden. Dadurch kann nachgewiesen werden, was mit dem Auto gemacht wurde, nachdem es von der Versicherung abgemeldet wurde. Laut BAFU, dem Schweizer Bundesamt für Umwelt, werden hierzulande jährlich gut 200.000 Fahrzeuge aus dem Verkehr genommen. Der Teil, der davon nicht mehr als Gebrauchtware gehandelt werden kann, sondern als Altfahrzeug gilt, gehört in der Schweiz zu den Abfälle, die kontrollpflichtig sind. Damit die Autoverwertung nachgewiesen werden kann, muss ein Verwertungsnachweis erbracht werden. Ein Autoverwerter, der das Fahrzeug abholt, sollte diesen direkt bei der Abholung bereit halten. Dadurch kann der letzte Halter des Autos den Nachweis für die ordnungsgemäße Autoentsorgung erbringen. 

Fazit: Das Auto zur Autoverwertung abholen lassen 

Viele Anbieter wie die Gratis Autoverwertung bieten nicht nur die Entsorgung selbst kostenlos an, sondern holen das betreffende Fahrzeug auch noch kostenfrei ab. Dadurch erspart sich der Halter viel Zeit, das Auto auch noch zur Autoentsorgung zu bringen. Außerdem erhält er bei einem entsprechenden Betrieb, der Autoverwertung durchführt, auch noch einen Verwertungsnachweis. Dadurch ist sichergestellt, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß entsorgt wurde, was auch als Nachweis für die Kfz-Versicherung erforderlich ist.

Dieser Beitrag wurde unter Werbung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.